Begleitender Dienst

Der Begleitende Dienst der Werkstätten ist ein Fachdienst, der alle Bereiche der Werkstatt bei ihrer Arbeit unterstützt.

Das Dienstleistungsspektrum des Begleitenden Dienstes:

  • Pädagogische Unterstützung der Fachkräfte für Arbeits- und Berufsförderung bei der Erstellung und Umsetzung der Förderziele für die Mitarbeiter mit Behinderung
  • Direkter Kontakt zu den Mitarbeitern der Werkstatt, z.B. Hilfestellungen bei Krisenintervention, Begleitung im Eingangsverfahren und im Berufsbildungsbereich
  • Beratung von Eltern, Angehörigen sowie Sorgeberechtigten, z.B. beim Aufnahmeverfahren in die Werkstatt, bei Antrags- und Betreuungsangelegenheiten
  • Planung des gesamten Rehabilitationsverlaufs und Kooperation mit Leistungsträgern, z.B. Rückmeldung über Entwicklungsverläufe, Organisation von Praktika
  • Kooperation mit medizinischen Diensten
  • Koordination der Arbeitsbegleitenden Maßnahmen
  • Fachliche Anleitung von Praktikanten in pädagogischen Ausbildungen und Mitarbeitern im freiwilligen Dienst (FSJ, BFD)

Die Arbeit des Begleitenden Dienstes orientiert sich an der Zielsetzung des Trägers und den gesetzlichen Vorgaben, besonders am SGB IX.

 

Ihr Ansprechpartner

Kontakt

Torsten Klein-von Ondarza

Bereichsleiter Berufsbildung
 
und Rehabilitation
 

Freiheitstr. 9-11
 
42719 Solingen
 

Telefon: 0212 - 5995 - 133
 
Fax: 0212 - 5995 - 100
 

 
 
 
 

© 2013 Lebenshilfe Ortsvereinigung Solingen e.V. - Freiheitstraße 9-11, 42719 Solingen, E-Mail: info@lebenshilfe-solingen.de