Bildung und Arbeit

Herzlich willkommen!

Die Lebenshilfe Solingen hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen in ihrer Individualität zu begegnen und ihnen die Teilhabe am sozialen Leben zu ermöglichen. Wir bieten Jugendlichen und Erwachsenen Angebote im Bereich Bildung und Arbeit, Freizeit, sowie Wohnen und Leben.

Unsere Werkstätten und Integrationsunternehmen bieten Konzepte und Chancen zur Teilhabe am Arbeitsleben. Wir setzen berufliche Qualifikation und Weiterbildung junger Menschen sowie die Fort- und Weiterbildung älterer Menschen mit Behinderung um.
Menschen, die nicht, noch nicht oder nicht mehr in der Lage sind, eine Stelle auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt zu bekommen, finden ihren Arbeitsplatz in einer Werkstatt oder einem Integrationsunternehmen der Lebenshilfe Solingen.

Aufgaben der Werkstätten (gemäß § 136 SGB IX):

  • Angebot einer angemessenen beruflichen Bildung
  • Zahlung eines der Leistung angemessenen Arbeitsentgeltes
  • Erhalt, Entwicklung, Steigerung oder Wiedergewinnung der Leistungs- oder Erwerbsfähigkeit
  • Weiterentwicklung der Persönlichkeit
  • Förderung des Übergangs auf den allgemeinen Arbeitsmarkt

Zur Erfüllung ihrer gesetzlichen Aufgaben gliedert sich die Werkstatt in das Eingangsverfahren, den Berufsbildungsbereich sowie in verschiedene Arbeitsbereiche.

Übergang auf den allgemeinen Arbeitsmarkt
Die Lebenshilfe Solingen setzt sich für die Integration von Menschen mit Behinderung in den allgemeinen Arbeitsmarkt ein. Unsere Integrationsunternehmen, Außenarbeitsplätze, die Vermittlung von betriebsintegrierten Arbeitsplätzen sowie von externen Praktika bereiten den Übergang unserer Mitarbeiter aus der Werkstatt in ein Erwerbsunternehmen vor. Unser Integrationsbeauftragter unterstützt und begleitet jeden geeigneten Mitarbeiter beim Übergang in eine dauerhafte Beschäftigung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt.

 
 
 

© 2013 Lebenshilfe Ortsvereinigung Solingen e.V. - Freiheitstraße 9-11, 42719 Solingen, E-Mail: info@lebenshilfe-solingen.de