Werkstätten der Lebenshilfe Solingen

Werkstatt am Südpark

In der Lebenshilfe-Werkstatt am Südpark sind ca. 120 Menschen mit psychischer Erkrankung beschäftigt. Im nahegelegenen Werk der Firma ZWILLING J.A. Henckels AG bietet die Lebenshilfe-Werkstatt ca. 80 weitere Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung oder psychischen Erkrankungen an.

Die Werkstatt am Südpark bietet das Eingangsverfahren, die Berufsbildung und feste Arbeitsplätze in verschiedenen Arbeitsbereichen an.

Arbeitsbereiche der Werkstatt am Südpark:

  • Metallbearbeitung
  • Elektromontage
  • Industriemontage und Verpackung
  • Lager und Logistik
  • Wäsche- und Textilpflege

Die Außenarbeitsgruppen bei der Firma ZWILLING J.A. Henckels AG bieten Arbeitsplätze nach Abschluss der Berufsbildung im Bereich Verpackung und Montage.

Unsere zentrale Aufgabe ist die berufliche Rehabilitation unserer Mitarbeiter. Ziel ist es, durch individuelle Förderung und fachliche Bildung den Weg auf den allgemeinen Arbeitsmarkt zu unterstützen. Sollte dies nicht möglich sein, bietet unsere Werkstatt vielfältige und anspruchsvolle Tätigkeiten an. Unser moderner Maschinenpark bietet z.B. Ausbildungs- und Arbeitsangebote an drei CNC-Bearbeitungszentren.

Darüber hinaus bieten wir vielfältige Arbeitsbegleitende Fort- und Weiterbildungsangebote an.

Die Werkstatt für Behinderte (WfB) informiert in einem 13-minütigen Film über die verschiedenen Arbeitsbereiche am Standort Freiheitstraße und am Standort im Südpark.

 

Ihr Ansprechpartner

Kontakt

Andreas Groß

Standortleiter
 
Werkstatt am Südpark
 

Alexander-Coppelstr. 19-21
 
42651 Solingen
 

Telefon: 0212 - 23165 - 166
 
Mobil:  0172 - 4599 - 538
 
Fax: 0212 - 23165 -150
 

 
 
 
 

© 2013 Lebenshilfe Ortsvereinigung Solingen e.V. - Freiheitstraße 9-11, 42719 Solingen, E-Mail: info@lebenshilfe-solingen.de